Woolderesloop in Hengelo (NL)

Permalink
4 Vredener in Hengelo


Das T-Team: Renate, Anette, Gisela und der "Geschlauchte"

Renate gönnte sich eine Medaille
Jonas gönnte sich den wohlverdienten Coffie met koekje


Das Temminghof-Team und Jonas Bäumer machte sich auf den Weg nach Hengelo, um bei einem Lauf der Woolderesserie zu starten...und erlebten ein kleines Fiasko. Der Deutsche ist es gewohnt, dass der erste Lauf auch der kürzeste ist, nicht so in Holland.
Während die 10 und 15km um 11:00 Uhr gestartet wurden, gingen die Läufer über 5,1km erst um 11:06 Uhr auf die Strecke.
Die Geschwister Renate, Anette und Anette wollten 10km laufen und ließen die Läufer/innen des ersten Starts an sich vorbeiziehen und riefen Jonas Bäumer, der die 5,1km laufen wollte, noch viel Erfolg zu. Nachdem die wirklich sehr große Läuferschar an ihnen vorbeizog, kamen erste Zweifel auf, ob dies wirklich der 5er Start war. Weil relativ wenig Läufer übrig blieben, beschlossen die Drei los zu laufen, was sich dann am Ende als richtig herausstellte. Nur Jonas merkte unterwegs, dass er sich nach Kilometer 4 nicht wirklich der Stadt näherte ,sondern immer noch im bewaldeten Gebiet unterwegs war. Natürlich dämmerte es ihm, dass er den 10er wohl zu Ende laufen musste. Die meisten Körner waren aufgebraucht, bis zum Ende konnte er die Strecke nur noch im gedämpften Tempo laufen, das Ergebnis war dann eher unwichtig. Das T-Team kam dann auch mit einem Lächeln ins Ziel, ihre Zeiten waren natürlich auch nicht mehr offiziell, selbst gestoppt ergaben sich aber noch sehr gute Ergebnisse für die Drei.
Anette Vennes 49:36 min, Gisela Ratering 52:26 min, Renate Nienhaus 52:38 min, H.Jonas Bäumer 43:57 min


Comments
Basic Blue theme by ThemeFlood