BMW Berlin Marathon

Permalink

......................................die Vredener Läuferschar

.......................................Anette mit dem Sieger ?
....................................die Marathonis und ihre mitgereisten Fans

41000 Läufer/innen beim BerlinMarathon, unter ihnen auch 9 Vredener, die mit ihrem 12 Wochen Training für einen gelungenen Lauf gesorgt haben. Mit Kenenisa Bekele, der das Duell gegen Wilson Kipsang gewann und den Weltrekord nur knapp verpasst, konnten die Vredener zwar nicht mithalten, aber die erreichten Zeiten von ihnen sind schon sehr respektabel.
Der schnellste Vredener war Stefan Nagenborg, der schon in 3:11:30 Std. im Ziel war.
Danach folgte Simon Lechtenberg mit neuer Bestzeit in 3:27:44 Std., Thomas Dürdoth 3:30:05 Std.,
Anette Vennes 3:55:20 Std., Andrea Kießling 4:16:31 Std., Hubert Ahler 4:16:56 Std., Wilhelm Böing 4:16:56 Std., Hermann Nienhaus 4:16:58 Std. und Thomas Heufekes 4:21:23 Std.

Auf der AfterRunParty hatte die schnellsten Vredenerinnen, Anette Vennes und Andrea Kießling noch das Glück, ein Selfi mit den beiden Siegern machen zu können.

...hier noch ein stimmungsvoller

Newsclip BMW BERLIN-MARATHON 2016 from SCC EVENTS on Vimeo.

"> Film

.. und noch ein Video
Comments
Basic Blue theme by ThemeFlood