Citylauf in Stadtlohn

Permalink



Alina, Kim und Lea

Lea Fleige mit Papa Manni als Pacemaker

Kerstin Tenhumberg immer schneller

Bei Heinz Verwohlt läuft es schon wieder

Hans-Werner Fabian gut im Training

Christel Effing, Barbara Verwohlt, Wilma Schiroki und Gisela Ratering motivierten Daniel Abbing

Anette wie gewohnt

Das Laufteam in der letzten Runde

Vredener beim Citylauf in Stadtlohn

Dieses Mal hatte der Wettergott ein Einsehen, schon so oft herrschten zu diesem Zeitpunkt kalte Temperaturen, auch in Kombination mit Regen, jetzt war T-Shirt Wetter angesagt.
Die große Überraschung war dann auch der Triumph von 3 Vredenerinnen in Stadtlohn auf den ersten Plätzen über 5km, erste wurde die für LAZ Rhede startende Kim Melina Bomkamp in 22:06 min, auf Platz 2 folgte Alina Walfort in 22:23 min und dann auf Platz 3, die erst 15 jährige Lea Fleige in 22:42 min. Knapp dahinter kam auch schon Anette Vennes mit 23:04 min ins Ziel gefolgt von Kerstin Tenhumberg mit neuer Bestzeit in 26:58 min. Bei den Männern war der schnellste Jan Bernd Tenhumberg in 20:31 min, dann folgten Manfred Fleige in 22:42 min, Hans-Werner Fabian in 25:18 min, Heinz Verwohlt in 26:54 min, Sebastian Witthake in 22:57 min und Jens Bomers in 28:44 min.
Über 10km liefen Barbara Verwohlt, Christel Effing, Daniel Abbing und Gisela Ratering vom TV Vreden/Lauftreff zusammen die 4 Runden a 2,5km und kamen zeitgleich in 55:42 min ins Ziel. Leider mußten einige den ungewohnten Temperaturen von 24 Grad Tribut zollen, Ruth Upgang und Wilma Schiroki stiegen aus dem Rennen aus.
Comments
Basic Blue theme by ThemeFlood