Wottellauf Ottenstein

Permalink
4. Wottellauf in Ottenstein wieder ein Erfolg


Frank Lefering, 1. Vorsitzende und Moderator des Wottellaufs freute sich, dass er 508 Sportler begrüßen konnte und dies ein Teilnahmerekord ist. Das teilnehmerstärkste Feld war erwartungsgemäß die 5 km Distanz. Die 3. Auflage des Wottellaufs wurde zu einem schönen Lauferlebnis. Bei guten äußeren Bedingungen sind die Strecken von den Läuferinnen und Läufern gerne in Angriff genommen worden. “Das ist optimales Laufwetter heute“, freute sich ein Teilnehmer im Vorfeld des Laufs. 17 Grad, bedeckter Himmel, aber kein Regen – offenbar hatten diese guten Wetterbedingungen einige dazu animiert, noch spontan am Wottellauf teilzunehmen.Gerade wegen des Erfolgs wird zum Jubiläum in 2016 auch noch ein Halbmarathon angeboten.
Mit 17 Teilnehmer konnten die Läufer vom TV Vreden/Lauftreff leider nicht den Preis für die zahlenmäßig stärkste Laufgruppe gewinnen. Dafür waren aber alle (fast alle) mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden.
Bei den 5km Läufern (189) war Jonas Bäumer mit 22,01 min der Schnellste, danach folgte Jens Falsen mit 22,26min, Hans - Werner Fabian mit 25,24 min und Christa Fabian mit 25,24 min.
Beim Zehner waren es 13 vom TV-Vreden/Lauftreff, hier stach Raphael Kampshoff hervor, der nach seinem bestandenen Marathon mit 43,10 min ein tolles Ergebnis ablieferte.
Danach folgten Andreas Feldhaus 47,05 min, Reinhard Lepping 47,43 min, Anika Waning 47,45 min, Alina Walfort 48,17 min, Sabrina Kruse 48,23 min, Hendrik Kuhnert 53,05 min, Monika Feldhaus 53,03 min, Norbert tenhumberg 53,30 min, Ruth Upgang 53,52 min, Daniel Abbing 53,54 min, Silvia Efing 53,58 min, Martina Breuers 54,15 min. (96 gesamt)

...hier sind noch viele Fotos vom Lauf
"link im neuen fenster" mit rechter maustaste anklicken



Comments
Basic Blue theme by ThemeFlood